Herzlich Willkommen im

Naturpark Südsteirisches Weinland

Erstmals entstand in Österreich ein Naturpark in einem dicht besiedelten Gebiet – rund 40.000 Einwohner in 27 Gemeinden. Zuvor wurden Naturparks vor allem in dünn besiedelten Regionen ausgewiesen. Außerdem ist die Anzahl der Gemeinden, die gemeinsam an diesem Naturparkprojekt arbeiten bei weitem größer als in anderen Naturparkgebieten. Das Naturparkgebiet erstreckt sich über eine Fläche von ca 350 Quadratkilometer. Es ist dies ein Gebiet von besonderem Reiz mit seinen steilen Weingärten in Gemengelage mit Streuobstwiesen, Kastanienwäldern, Mischwäldern, Hopfenfeldern, Wiesen und kleinen Äckern. Diese kleinteilige Nutzungsdurchmischung spiegelt zusammen mit dem abwechslungsreichen, sanften Relief des Hügellandes jenes menschliche Maß wieder, nach dem sich viele sehnen und das uns in der zunehmend technisierten Landschaft immer mehr verloren geht.

0
Einwohner
0
km²
0
Gemeinden

Immer mehr Gäste entdecken diese einmalige Landschaft. Die Steiermark ist „in“, Südsteirischer Wein weit über die Grenzen hinaus bekannt.

Unsere kleine Region kann im Wettkampf mit den großen Weinbaugebieten nur bestehen, weil wir unsere Produkte mit dem Erlebnis Landschaft präsentieren.

Das typische Landschaftsbild ist jedoch nicht nur von den Weingärten und dem Wald, sondern auch von Streuobstwiesen, Hecken, Wiesen, Bauerngärten und kleinen Äckern sowie von landschaftgerechten Bauten geprägt.

Doch hier bahnen sich dramatische Veränderungen an. Unser einmaliges Hügelland ist in Gefahr !

Die globalen Tendenzen sowie die Entwicklung in der europäischen Union bedrohen die Existenz vieler landwirtschaftlicher Betriebe im Südsteirischen Weinland. Dadurch sind auch Schönheit und Vielfalt unserer Kulturlandschaft, welche die Basis für den Tourismus bilden, bedroht.

Um diesen Entwicklungen gegenzusteuern, sind aktive, zukunftsorientierte Strategien erforderlich.

Mit dem Projekt „Naturpark Südsteirisches Weinland“ sollen negative Tendenzen in unserer Region entschärft und eine positive wirtschaftliche und landschaftliche Entwicklung ermöglicht bzw. unterstützt werden.

Es muss sich für den Landwirt wieder auszahlen, die Wiesen zu mähen !

×
×

Warenkorb